Kath. Gesamtkirchengemeinde Weingarten verabschiedete Haushalt 2018

Weingarten, 30.08.2018
In der Sitzung des Gesamtkirchengemeinderates am 25.07.2018 verabschiedete der Gesamtkirchengemeinderat den Haushaltsplan 2018. Der Etat umfasst im ordentlichen Teil (Verwaltungshaushalt) 5,344 mio € und im außerordentlichen Teil (Vermögenshaushalt) 0,369 mio €. Die Gesamtkirchengemeinde ist Dienstherr von derzeit 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Mehrzahl davon aus dem Bereich der 7 Kindergärten. Daher beanspruchen die Personalausgaben mit 3,929 mio € rund 74% des gesamten Haushaltsvolumens. Die Mittel für die Seelsorge der Pfarrgemeinden erscheinen in den Etats der einzelnen Kirchengemeinden. Die Gesamtkirchengemeinde nimmt soziale und seelsorgerliche Aufgaben auf Stadtebene Weingarten wahr. Als Hauptschwerpunkt ist hierbei der Betrieb der 7 katholischen Kindergärten zu nennen. Hierfür sind insgesamt 4,109 mio € veranschlagt. Der hohe Stellenwert der Kindergartenarbeit zeigt sich darin, dass diese über 73 % des Haushaltsvolumens einnimmt. Diese Gelder sind erforderlich, damit in diesem und im kommenden Kindergartenjahr bis zu 540 Kinder in 23 Kindergartengruppen aufgenommen und betreut werden können. Den Löwenanteil der Ausgaben trägt die Stadt Weingarten mit 3,222 mio €), jedoch auch die Kirche investiert hierin fast 1/5 ihres gesamten Kirchensteueraufkommens. Für die in Kooperation mit der Stadt Weingarten betriebene Bücherei Weingarten sind Ausgaben von 35.300 € vorgesehen. Für die Verwaltung, die Gesamtkirchenpflege, sind Ausgaben von 291.200 € veranschlagt, die sich größtenteils durch Verwaltungskostenbeiträge (261.935 €) refinanzieren. Für Sanierungs- und Renovierungsarbeiten in den Kindergärten und den Kirchengemeinden werden in diesem Jahr 214.327 € an eigenen Investitionsmitteln bereitgestellt. Für die kommenden Jahre weist die mittelfristige Finanzplanung weitere erforderliche Sanierungen in den Gemeindezentren und Kindergärten aus. Nach ausführlichen Beratungen billigte der Gesamtkirchengemeinderat einstimmig das umfangreiche Zahlenwerk und den darin eingearbeiteten Rechnungsabschluss für 2017. Gerhard Walter, Gesamtkirchenpfleger
Wenn Sie Fragen zu dieser oder anderen Meldungen haben, wenden Sie sich an.
Gerhard Walter
Tel. +49 751 5605416
Isenbartstraße 21-23
88250 Weingarten